Mahnplakat

Zwei verschiedene Welten (?)

 

 

 

Karte von Afghanistan

(Quelle: Website des CIA)

Afghanistan im WWW

 

 


18. September 2001

Der Aufruf der Schülervertretung, Ideen für ein Mahnmal einzureichen, war der Anlass für dieses (und andere) Bilder. Marcel erzählte von der Entstehung: Der Riss, der durch das Bild geht, bedeutet (schmerzhafte) Trennung. Auch bei Stars, die sich scheiden lassen, werden Bilder, auf denen die Eheleute gemeinsam dargestellt sind, in der Zeitung zerrissen abgedruckt. Hier stellt die rechte Seite die Katastrophe in New York dar, die linke den drohenden Krieg gegen Afghanistan.
Marcel hatte seinen Titel ohne das Fragezeichen gewählt. Als wir uns dann in der Klasse Gedanken machten über das, was auf den Bildteilen verschieden ist, merkten wir, dass es viel mehr Gemeinsamkeiten gab als Unterschiede und Paul machte den Vorschlag, das Fragezeichen hinzuzufügen. Deshalb steht es hier in Klammern.

An Gemeinsamkeiten haben wir gefunden:

  • beide Seiten kämpfen
    beide Seiten zerstören sich gegenseitig
    beide Seiten wollen nicht nachgeben
    beide Seiten hassen sich
    auf beiden Seiten Tote
    es brennt auf beiden Seiten
    beide Seiten haben zerstörte Häuser
    beide Seiten haben zerstörte Familien

Die Unterschiede:

  • Die eine Seite hat eine große Armee, die andere ist sehr viel schwächer
    Die eine Seite hat große Häuser, die andere kleine
    Die eine Seite ist reicher und mächtiger als die andere
Verschiedene Welten? Ja, so sieht es zunächst aus. Auf den zweiten Blick werden die Gemeinsamkeiten aber deutlich: Hass, Zerstörung, Leid und - Menschen. Das Fragezeichen zwingt zum Nachdenken und macht aus Marcels Bild eine dringende Mahnung, die Gegensätze zu überwinden und sich die Gemeinsamkeiten einzugestehen.