Es geht in dem Buch darum, dass eine Tochter ihren Vater fragt, was ein Fremder ist, und der gibt ihr die Antworten. Dann fragt die Tochter immer wieder und sie kommen zu einem Gespräch.

Das Buch ist anders als sie meisten anderen. In den anderen Büchern geht es um eine Geschichte und es ist manchmal spannend. Aber in diesem Buch ist es nicht so. Insgesamt geht es um Rassismus. Fragen und Antworten. Ich empfehle dieses Buch, weil man viel lernt. [Julia G.]

Das Wort "Rasse" sollte durch "Menschheit" ersetzt werden!, meint Nico

Rowohlt Taschenbuch Verlag, Berlin Bestell-Nr. ISBN 3 499 211459

12,90 DM

 

Die Schüler der Klasse 6.1 haben das Buch gelesen. Hier folgen einige kurze Buchbesprechungen

Es geht in dieser Geschichte um ein Mädchen, das ihrem Vater Fragen stellt, wie z.B.:Papa, was ist ein Rassist? Er beantwortet diese Fragen mit schweren, aber verstehbaren Wörtern, die die Tochter mit deutlichen, aber anderen Sätzen wiederholt. Das ganze Buch besteht aus Fragen, Erklärungen und Antworten.

Ich finde, das Buch ist ein bisschen undeutlich geschrieben. Die meisten Wörter kennt man nicht, man muss dann zuerst in ein Wörterbuch gucken oder den Lehrer oder Eltern fragen, was ein Wort bedeutet. [Marcel C.]

Dieses Buch handelt von einem Mann, der seiner zehnjährigen Tochter erklären möchte, was Rassismus ist. Dadurch entwickelt sich ein richtiges Gespräch.

Der Text hat komplizierte Wörter und schwierige Begriffe, aber das ist egal, denn wir können ja nachfragen!

Ich habe durch dieses Buch gelernt, dass es keine verschiedenen Rassen gibt, sondern nur verschiedenes Aussehen, z.B. Hautfarbe. Das Wort "Rasse" sollte durch "Menschheit" ersetzt werden. [Nico W.]