Spurensuche: Fremde Kulturen in unserem Alltag - En busca de huellas de culturas extranjeras en la vida cotidiana - Mühlilla 2003

Gastronomía & Comida - Essen & Gastronomie

índice / zurück zum Inhaltsverzeichnis
índice
Inhaltsverzeichnis

 

LA COMIDA ALEMANA

 
Paseando por cualquier calle comercial de una de las muchas ciudades alemanas, observamos la diversidad de posibilidades que se nos presentan a la hora de comer.
La comida alemana no solo se basa en cerveza y salchichas., como estamos acostumbrados a pensar, sino que encontramos una gran variedad de platos, aperitivos y bebidas provenientes no solo de la cultura alemana, sino también de otros países. Aun así se nos permite la oportunidad de saborear platos ligeros, es decir, sin especias ni grasas que perturben el sabor natural del alimento.
Pero, volviendo a lo anterior, queremos hacer mención de los restaurantes italianos, turcos, americanos, griegos, chinos, japoneses... en los que podemos comer. El hecho de que comer en un "Döner" sea tan común como hacerlo en un McDonalds ofrece un matiz multicultural.
 
Estos restaurantes no son centros de reunión en ghetos apartados de la sociedad, sino que son visitados por jóvenes especialmente, aunque tampoco faltan familias, adultos o algún que otro empresario al salir del trabajo.
La situación en España respecto a este tema es un poco diferente, pues tenemos influencias de las comidas italianas, orientales y americanas principalmente, cuya clientela es sobre todo jóvenes.
La comida tradicional española (la andaluza, sobre todo) tiene a su vez influencia árabe antigua, caracterizada por el uso de especias y frutos secos en las comidas, costumbre que conservamos aun hoy en día.
Además, como en todo el resto de los aspectos, la multiculturidad en la comida en España aumenta a pasos agigantados, para formar parte así mismo, de nuestra vida diaria.

 
 
   

DAS DEUTSCHE ESSEN

 
Wenn man durch eine Einkaufsstraße vieler deutscher Städte läuft, fällt einem die Vielfalt der Essensangebote auf.
Das deutsche Essen besteht aber nicht nur, wie wir üblicherweise denken, aus Bier und Würstchen, sondern wir fanden darüber hinaus eine große Auswahl an Gerichten, Aperitifs und Getränken vor, die nicht nur alleine aus der deutschen Esskultur stammen, sondern auch aus anderen Ländern.

Wir hatten auch die Gelegenheit, leichte Gerichte zu probieren, deren natürlicher Geschmack weder durch Gewürze noch Fett verändert worden war. Wir möchten aber auch erwähnen, dass wir italienische, türkische, amerikanische, griechische, chinesische und japanische Restaurants besuchen konnten. Die Tatsache, dass der Verzehr von Döner Kebabs ebenso gewöhnlich ist, wie der eines Hamburgers von McDonalds, ist ein Zeichen für die Multikulturalität der Deutschen. Diese Restaurants befinden sich nicht in gesellschaftlich abgelegenen Ghettos. Sie werden überwiegend von Jugendlichen aufgesucht, obwohl ebenfalls Familien, Erwachsene oder der ein oder andere Arbeitgeber, z.B. nach der Arbeit dorthin gehen.
In Spanien ist die Situation ein bisschen anders, da wir hauptsächlich Einflüsse der italienischen, orientalischen und amerikanischen Esskultur haben, und die Gäste in solchen Restaurants überwiegend Jugendliche sind.

Das traditionelle spanische Essen, vor allem die andalusische Küche, ist durch den arabischen Einfluss gekennzeichnet. Hier ist vor allem der Gebrauch der so genannten "frutos secos" (Nüsse, Kichererbsen, Maiskörner, Rosinen) hervorzuheben. Hinzu kommt, dass auch das spanische Essen immer multikultureller wird und so dazu beiträgt, dass andere Kulturen ein fester Bestandteil unseres täglichen Lebens werden.

 
nach oben
« Página anterior | vorige Seite
nächste Seite | Página siguiente: Moktezumas Rache oder süße Verführung?»